Skip to content

All Together: Das neue Branding von M&M’S

M&M’s gestaltet das Aussehen und die Persönlichkeit seiner Charaktere neu, um repräsentativ für die heutige Gesellschaft zu sein. Das Ergebnis ist eine frische, moderne Interpretation des Designs und eine Schrift names All Together. Die neue Typografie von M&M’S unterstreicht den Aspekt der Zusammenhörigkeit und Vielfalt.

all together

Seit mehr als 80 Jahren bringt M&M’S® Menschen auf der ganzen Welt zusammen. In diesem Jahr erhielt die kultige Marke ein modernes Makeover mit dem Ziel, eine Welt zu schaffen, in der sich jeder zugehörig fühlt. Dazu gehören ein frischer Look und eine nuanciertere Interpretation der berühmten M&M’S-Figuren, ein integrativerer und einladenderer Tonfall sowie eine neue, aufmerksamkeitsstarke Schrift namens All Together.

Das M&M’S-Team und seine Agentur Jones Knowles Ritchie (JKR) entschied sich für die Spezialisten des Monotype-Studios für das erste individuelle Schriftdesign der Marke. Dabei spielte vor allem die globale Sprachunterstützung von Monotype eine wichtige Rolle. „Monotype ist in der Lage, Schriften für viele Sprachen und Märkte zu entwickeln,“ sagt Steffi MartyGlobal Director of Brand Identity and Design bei Mars.

Um die Zusammenarbeit voranzutreiben, wurde den Designteams eine klare Vision als Leitfaden an die Hand gegeben: „Die Marke M&M’S erfüllt einen wunderbaren Sinn und diesen wollen wir mit dem neuen Branding widerspiegeln, mit Leben füllen und diesen Purpose in allem, was wir tun, allgegenwärtig machen“, erklärt Marty. Dazu arbeitete das Designteam von JKR mit charles nixCreative Type Director bei Monotype, und John VillanuevaType Designer, zusammen, um die Schrift mit der neuen visuellen Identität der Marke in Einklang zu bringen.

Dabei galt es vor allem die Persönlichkeit der Marke zu unterstreichen. Nix und Villanueva erreichten dies mit einem großen, klobigen, charaktervollen Slab-Serif-Stil, der an den alten M&M’S-Look erinnert und das Augenzwinkern der Marke unterstreicht. Die Einbindung lustiger Details – wie lächelnde Tintenfallen und runde Kugelanschlüsse, die wie die Süßigkeiten aussehen – verstärkt den Spaßaspekt.

All Together

All Together

Ein weiteres wesentliches Element: All Together sollte extrem flexibel sein – von Verpackungen über Videos bis hin zu digitalem Text. Daher entschied man sich für den Einsatz von variablen Schriften, die eine große Bandbreite an Breiten-, Gewichts- und Stilvariationen innerhalb einer einzigen Schriftdatei ermöglichen. All Together Sans und All Together Serif repräsentieren ein riesiges Designspektrum, das sowohl für kleine, dichte Verpackungstexte als auch für ausdrucksstarke Headlines und Animationen geeignet ist.

„Für eine Marke in der Größenordnung von M&M’S braucht man wirklich Spielraum bei der Schrift“, erklärt Lilia Quinaud, Senior Designer bei JKR. „Mit einer serifenlosen und einer serifenbetonten Schriftfamilie hat man die Flexibilität, um sowohl funktionale Informationen als auch lustige, aufmerksamkeitsstarke Informationen darzustellen. Wir haben mit der All Together Serif begonnen, die von den Zeichnungen und Serifen des Logos inspiriert ist. Deshalb fühlt sie sich sofort wie M&M’S an, sobald man sie sieht“.

Dazu nahmen sich die Designer die Freiheit, Buchstabenformen zu kombinieren und zu kontrastieren, um das perfekte Aussehen oder die perfekte Emotion für die Botschaft zu erzielen. „Die All Together Sans– und Serif-Familien sind keine statische Sammlung von Instanzen. Das Spektrum der Möglichkeiten schafft einen neuen, mehrdimensionalen Designraum mit der Chance darauf, fließendere und ausdrucksstärkere Visuals zu schaffen“, sagt charles nix. Die variable Schrift eignet sich auch perfekt für die Darstellung der Stimmen der neuen Charaktere: „Für mich war der eigentliche Aha-Moment, als wir die überarbeiteten Charaktere in ihren typografischen Stimmen sprechen sahen. Innerhalb dieser Familie gibt es so viele typografische Ausdrucksmöglichkeiten, dass so unterschiedliche Charaktere wie diese eine einzigartige Stimme finden können“.

Mehr zum Monotype Projekt für M&M´S gibt es bei der nächsten Ausgabe der Monotype Brand Talks Connected A.M 24. März von 14 bis 18 Uhr zu horen. Hier geht’s zur Registrierung.

Credits: Monotype

Leave a Reply

Your email address will not be published.