Skip to content

Krankenkassen: Kein Telefonterror, dafür Millionen für Werbung

1/5

Der Zürich HB battle auch diese Woche noch fest in den Händen von Helsana, ÖKK und Co.

Blick_Portrait_1602.JPG

Thomas SchlittlerWirtschaftsredaktor SonntagsBlick

Ende September verkündete Gesundheitsminister Alain Berset (50) den Prämienhammer: Die Kosten für eine obligatorische Krankenversicherung werden im Jahr 2023 durchschnittlich um 6,6 Prozent steigen!

Der Schock ist nicht nur für die Versicherten gross, er lässt auch die Versicherer nicht kalt. Denn grosse Prämiensprünge haben viele Kassenwechsel zur Folge. Die Frist läuft bis Ende November – und weil niemand den Basar als Verlierer verlassen will, buhlen die Versicherer heftig um Prämienzahler.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *